Einzelzimmer für 1 Person in Dangast

Niedersachsen, Friesland, Dangast

Nr. 22463913
1 Schlafzimmer
Max. 1
WLAN
Internetzugang
Gartennutzung
Allergikergerecht
Nichtraucher
Bettwäsche vorhanden
Familienfreundlich
Wäschetrockner
TV
Haustiere verboten

Die Eigenschaften: Einzelzimmer, Dangast

Maximale Belegung 1 Erwachsener
AusstattungKabel/Sat, Internetzugang, Bettwäsche, Handtücher, Heizung, Trockner, Internet - WLAN, Einzelbett, Safe
AußenbereichGarten zur Nutzung, Fahrradunterstellmöglichkeit, Parkplatz, Sitzecke im Garten
UmgebungNatur(park), Alleinlage - Ruhe, Entfernung zum Strand: 0,3 km, Entfernung zur Badestelle/Gewässer: 0,3 km
ServiceFrühstücksservice, Tiere nicht erlaubt, Frühstück möglich
FreizeitRad fahren, Skaten, Wandern/Walking, Wassersport, radfreundlich
Geeignet fürSenioren, Nichtraucher, allergikerger. (tierfrei), Familie/Kinder, Landurlaub, Motorrad, Sport und Spiel, Strand und Baden, Wellness/Fitness/Gesundheit, Nichtraucherhaus, familienfreundlich

Beschreibung: Einzelzimmer Pension Altes Posthaus - Einzelzimmer

Beschreibung der Wohnung

Zimmer mit Einzelbett, Waschtisch im Zimmer, Dusche und WC, Internetzugang über WLAN möglich, optimal für eine Person.

Sonstiges

Urlaub in der Pension „Altes Posthaus“
in Dangast! Herzlich willkommen!
Die Pension „Altes Posthaus“ im Nordseebad Dangast, dem ältesten Seebad an der deutschen Nordseeküste überhaupt, liegt idyllisch in wunderschöner Lage in unmittelbarer Nähe des Strandes beim alten Kurhaus. Durch schönen Baumbestand und einen schmalen „grünen Gürtel“ geschützt gelegen wohnen Sie in Hörnähe des Meeres. Die Küstenlinie für Ihren Spaziergang verläuft also nur wenige Meter entfernt.
In dem Gebäude, in dem früher die Dangaster Post untergebracht war, ist es wirklich einfach nur schön und gemütlich. Das große Gebäude aus der Gründerzeit wurde geschmacksicher und komplett renoviert. Dabei blieben wir immer nahe an der Bauzeit des Originals.
Sie werden das Nordseebad Dangast genießen und Sie werden auf jeden Fall auch unser einzigartiges Haus und den wunderschönen Garten genießen! Dieses einzigartige Ambiente ist genau das Richtige für Ihre schönsten Tage und Wochen des Jahres. Oder für die zweite oder dritte Urlaubszeit mit einer Woche an der Nordsee hier in Dangast im „Alten Posthaus“.
Das „Alte Posthaus“ ist als altes Bauwerk mit hohen Decken gebaut, die auch nach der Renovierung erhalten blieben. Es gibt die alten, selbstverständlich renovierten, natürlichen Holzdielen-Böden sowie alte große Holztüren und -fenster.
Die Zimmer und alle anderen Räume farblich stimmig und mit viel Liebe gestaltet, sowohl zum gesamten Ambiente passend als auch zu ihrem eigentlichen heutigen Zweck, Ihnen, verehrte Gäste, Ruhe und Erholung zu spenden.
Die Treppenhäuser sind geräumig und großzügig sowie ebenfalls mit Holztreppen- und -türen bestückt.
Außen ist das Gebäude komplett umwachsen und daher im Sommer schön kühl und im Winter vor dem möglicherweise mal rauhen Wetter geschützt. Architektonisch irgendwie edel, würdig und doch ursprünglich, passt es hervorragend in ein so bedeutendes altes Nordseebad, wie Dangast es ist. Es ist aber auch „am Boden geblieben“ und fügt sich stilistisch sicher und sehr schön in die friesische Bauweise des Ortes.
Auf unserem großen Gelände rund um die Pension „Altes Posthaus“ gibt es alte hohe Bäume, die einigen der vorhandenen Sitzecken Schatten spenden. Natürlich finden Sie immer auch einen sonnigen Flecken! Es ist sehr ruhig hier und Sie genießen ein gutes Buch, während Sie um sich herum die pralle Natur unseres schönen und ursprünglichen Gartens die gesunde Luft atmen hören können.
Trotz der unmittelbaren Strandnähe ist die Pension „Altes Posthaus“ hervorragend an den Verkehr angebunden. Für unsere Hausgäste ist der ansonsten gesperrte Verkehr auf der Promenade „An der Rennweide“ freigegeben. Aber auch mit dem Fahrrad genießen unsere Gäste viele herrliche Touren in die nähere und weitere Umgebung.
Schauen Sie sich einfach ein bisschen auf diesen Seiten um, viele Fotos werden Ihnen zeigen, wie schön unsere Pension ist.
Das Nordseebad Dangast ist das älteste und das südlichste Seebad an der deutschen Nordseeküste. Es liegt sehr zentral am Jadebusen etwas nördlich von Oldenburg und nordöstlich von Bad Zwischenahn und ist hervorragend geeignet für Fahrradtouren sowie ein guter Ausgangsort für diverse Besichtigungstouren in die nahe und weitere Umgebung, z. B. nach Ostfriesland hinein oder nach Oldenburg, Bad Zwischenahn oder nach Bremen.
Dangast ist einer der wenigen Plätze an der deutschen Nordseeküste, an denen ein Schutzdeich nicht erforderlich ist. Dies ist deshalb möglich, weil Dangast an flutgeschütztem Ort auf dem Südhang eines eiszeitlichen Geestrückens entstand.
Dadurch gibt es als eine der wichtigsten Attraktionen in Dangast einen ungehinderten Blick auf das Meer.
Der Strand am Kurhaus ist als einziger Strand der ganzen deutschen Nordseeküste kostenlos zugänglich.
Fast 600 Meter unter Dangast gibt es eine Jod-Sole-Quelle mit 40 Millionen Jahre altem Meerwasser, dessen Salzgehalt etwa dreimal so hoch ist wie in der Nordsee. Diese wissenschaftlich bestätigte „Quelle der Gesundheit“ speist unter anderem das neue und moderne „DanGastQuellbad“. Hier gibt es auf 1.100 Quadratmetern Fläche neben dem gesunden Sole-Wasser eine 75 Meter lange Riesen-Wasserrutsche, einen „Strömungskanal“, die „Kinderbucht“ sowie ein großes Jod-Sole-Aktivbecken mit Sprudelliegen, Massagedüsen und Wasserspeier, eine Dampfsauna und ein prima Kinder-Planschbecken und sehr viel mehr.
Weitere besondere Höhepunkte sind Dangaster Hafenfest, zu dem eine so seltene wie spektakuläre Meisterschaft im Schlickschlittenrennen gehört. Das Watt vor Dangast besteht vor allem aus Fein-Sediment und ist daher sehr schlickig. Das liegt an der für die Nordsee untypisch geringen Strömung im Jadebusen. Auf Wattwanderungen versinkt man also häufig recht tief im Schlick. Das ist eine besonders gesunde und eine spaßige Angelegenheit. Beliebt sind zum Beispiel die geführten Wattwanderungen zum Leuchtturm „Arngast“.
Bereits 1795 reifte der Gedanke, in Dangast ein Seebad nach englischem Vorbild zu erschaffen. Nicht zuletzt durch diese lange Tradition ist Dangast ist ein beliebter Künstlermagnet geworden. So fand zum Beispiel ein bekannter Vertreter der Künstlergemeinschaft „Brücke“ (1907 bis 1912), Karl Schmidt-Rottluff, eine kreative Quelle der Inspiration. Begleitet von Erich Heckel, Max Pechstein und Emma Ritter verbrachte er viel Zeit bei uns in Dangast. So entstanden wichtige Werke des deutschen Expressionismus hier bei uns am Jadebusen.
Der wohl bedeutendste Maler der Region war Franz Radziwill. 60 Jahre lebte und arbeitete er in Dangast. Sein ehemaliges Atelier- und Wohnhaus ist heute ein bekanntes Museum. Hier im Franz-Radziwill-Haus sind viele seiner Werke zu sehen.
Seien Sie nun also auch herzlich willkommen im Nordseebad Dangast! Willkommen an der Nordsee in der Pension „Alten Posthaus“!

Lage

Trotz der unmittelbaren Strandnähe ist die Pension „Altes Posthaus“ hervorragend an den Verkehr angebunden. Für unsere Hausgäste ist der ansonsten gesperrte Verkehr auf der Promenade „An der Rennweide“ freigegeben. Aber auch mit dem Fahrrad genießen unsere Gäste viele herrliche Touren in die nähere und weitere Umgebung.


Schauen Sie sich einfach ein bisschen auf diesen Seiten um, viele Fotos werden Ihnen zeigen, wie schön unsere Pension ist.


Das Nordseebad Dangast ist das älteste und das südlichste Seebad an der deutschen Nordseeküste. Es liegt sehr zentral am Jadebusen etwas nördlich von Oldenburg und nordöstlich von Bad Zwischenahn und ist hervorragend geeignet für Fahrradtouren sowie ein guter Ausgangsort für diverse Besichtigungstouren in die nahe und weitere Umgebung, z. B. nach Ostfriesland hinein oder nach Oldenburg, Bad Zwischenahn oder nach Bremen.


Dangast ist einer der wenigen Plätze an der deutschen Nordseeküste, an denen ein Schutzdeich nicht erforderlich ist. Dies ist deshalb möglich, weil Dangast an flutgeschütztem Ort auf dem Südhang eines eiszeitlichen Geestrückens entstand.


Dadurch gibt es als eine der wichtigsten Attraktionen in Dangast einen ungehinderten Blick auf das Meer.


Der Strand am Kurhaus ist als einziger Strand der ganzen deutschen Nordseeküste kostenlos zugänglich.


Fast 600 Meter unter Dangast gibt es eine Jod-Sole-Quelle mit 40 Millionen Jahre altem Meerwasser, dessen Salzgehalt etwa dreimal so hoch ist wie in der Nordsee. Diese wissenschaftlich bestätigte „Quelle der Gesundheit“ speist unter anderem das neue und moderne „DanGastQuellbad“. Hier gibt es auf 1.100 Quadratmetern Fläche neben dem gesunden Sole-Wasser eine 75 Meter lange Riesen-Wasserrutsche, einen „Strömungskanal“, die „Kinderbucht“ sowie ein großes Jod-Sole-Aktivbecken mit Sprudelliegen, Massagedüsen und Wasserspeier, eine Dampfsauna und ein prima Kinder-Planschbecken und sehr viel mehr.


Weitere besondere Höhepunkte sind Dangaster Hafenfest, zu dem eine so seltene wie spektakuläre Meisterschaft im Schlickschlittenrennen gehört. Das Watt vor Dangast besteht vor allem aus Fein-Sediment und ist daher sehr schlickig. Das liegt an der für die Nordsee untypisch geringen Strömung im Jadebusen. Auf Wattwanderungen versinkt man also häufig recht tief im Schlick. Das ist eine besonders gesunde und eine spaßige Angelegenheit. Beliebt sind zum Beispiel die geführten Wattwanderungen zum Leuchtturm „Arngast“.


Bereits 1795 reifte der Gedanke, in Dangast ein Seebad nach englischem Vorbild zu erschaffen. Nicht zuletzt durch diese lange Tradition ist Dangast ist ein beliebter Künstlermagnet geworden. So fand zum Beispiel ein bekannter Vertreter der Künstlergemeinschaft „Brücke“ (1907 bis 1912), Karl Schmidt-Rottluff, eine kreative Quelle der Inspiration. Begleitet von Erich Heckel, Max Pechstein und Emma Ritter verbrachte er viel Zeit bei uns in Dangast. So entstanden wichtige Werke des deutschen Expressionismus hier bei uns am Jadebusen.


Der wohl bedeutendste Maler der Region war Franz Radziwill. 60 Jahre lebte und arbeitete er in Dangast. Sein ehemaliges Atelier- und Wohnhaus ist heute ein bekanntes Museum. Hier im Franz-Radziwill-Haus sind viele seiner Werke zu sehen.


Seien Sie nun also auch herzlich willkommen im Nordseebad Dangast! Willkommen an der Nordsee in der Pension „Alten Posthaus

Zahlungsarten

Informationen zur Bezahlung

Zahlungsinformationen für diese Unterkunft erhalten Sie nach der Datumsauswahl.

Ihre Ferienunterkunft auf der Karte

26316 Dangast

Die Lage der Unterkunft muss nicht mit der Markierung der Karte übereinstimmen. Eine Haftung für die Aktualität der Kartendaten wird ausgeschlossen.

Verfügbarkeit
  • Anreise möglich
  • Abreise möglich
  • Frei, An-/Abreise möglich
  • Frei, kein An-/Abreisetag
  • Nicht verfügbar
Darum bei BestFewo buchen
Größte Plattform für Ferienwohnungen

BestFewo ist mit über 90.000 direkt online buchbaren Unterkünften in Deutschland die größte Plattform für Ferienwohnungen und Ferienhäuser.

Hochwertiges Angebot

Für das hochwertige Angebot und eine weitreichende Qualitätskontrolle sorgt die Kooperation mit Reiseexperten der regionalen und örtlichen Touristeninformationen.

Direkte Buchungsbestätigung

BestFewo bietet eine Echtzeit-Verfügbarkeitsabfrage und die direkte Online-Buchbarkeit der Unterkünfte.

Vertrauen von Anfang an

BestFewo ist enger Partner des Deutschen Tourismus Verbandes (DTV) und präsentiert als erster Anbieter die geprüften Unterkünfte.

Weitere Wohneinheiten dieser Unterkunft
EinzelzimmerObjekt-Nr. 22463923 max. 1 ab 38,31 €
EinzelzimmerObjekt-Nr. 22463921 max. 1 ab 38,31 €
EinzelzimmerObjekt-Nr. 22463919 max. 1 ab 38,31 €
EinzelzimmerObjekt-Nr. 22463915 max. 1 ab 38,31 €
EinzelzimmerObjekt-Nr. 22463917 max. 1 ab 38,31 €
Weitere Unterkünfte in der Nähe

Um die gewünschte Unterkunft zu buchen, wählen Sie auf der Unterkunfts-Seite Ihren Reisezeitraum im Kalender in der grünen Buchungsbox aus. Die Buchungsbox finden Sie rechten Spalte der jeweiligen Unterkunfts-Seite. Im Anschluss lässt sich über die Funktion Button "Preis/Verfügbarkeit prüfen" der tagesaktuellen Preis abfragen. Sodann teilen wir Ihnen mit, ob Ihre Wunschunterkunft frei und buchbar ist oder nicht.

Sollte ein gelistetes Ferienhaus oder eine Ferienwohnung nicht buchbar sein, kann dies mehrere Gründe haben. So ist es z.B. möglich, dass die Unterkunft in dem gewünschten Zeitraum bereits anderweitig vermietet wurde, oder dass bei der Suche der für die entsprechende Unterkunft notwendige Mindestaufenthalt bzw. die Mindestbelegung nicht erfüllt wurde. In solchen Fällen wird empfohlen, den Zeitraum in Hinsicht auf die Verfügbarkeit anders zu wählen und/oder die Angaben zu Mindestaufenthalt bzw. Mindestbelegung in der Einzelansicht des Objektes zu beachten.

Die auf www.bestfewo.de gelisteten Ferienhäuser und Ferienwohnungen können bislang noch nicht reserviert werden

Je nach Anbieter sind verschiedene Zahlungsarten möglich: Per Überweisung, per Lastschrift oder per Kreditkarte. Eine diesbezügliche Beratung der Urlauber erfolgt je nach Einzelfall.

Je nach Anbieter muss bei der Buchung eines gelisteten Ferienhauses oder einer Ferienwohnung bei Aufenthaltsbeginn vor Ort beim jeweiligen Vermieter eine Kaution in bar hinterlegt werden. In der Regel beträgt die Kaution zwischen 50 und 200 Euro. Hinweise zur Kaution findet der Urlauber auch in der Einzelansicht der Unterkunft, die genaue Höhe der Kaution erfährt der Urlauber im Verlauf der Buchung.

Wenn ein Urlauber ein gelistetes Ferienhaus oder eine Ferienwohnung gebucht hat, erhält er bei direkt/online buchbaren Unterkünften sofort eine Buchungsbestätigung per E-Mail von BestFewo bzw. dem jeweiligen Partner. Die Buchungsbestätigung enthält alle für den Urlauber wichtigen Kontaktdaten zum Vermieter wie auch die Details zum Aufenthalt.

Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung kann nach der einmal erfolgten Buchung durch den Urlauber storniert werden. Je nach Anbieter und Zeitpunkt können jedoch u.U. in der Höhe unterschiedliche Stornogebühren anfallen.

Die mögliche Uhrzeit für die Anreise zu einem gebuchten Ferienhaus oder einer Ferienwohnung wird in der Buchungsbestätigung mitgeteilt, dort findet der Urlauber auch die mögliche Uhrzeit für die Abreise.

Den Ort und Zeitpunkt der Übergabe der Schlüssel für ein auf bzw. über www.bestfewo.de gebuchtes Ferienhaus oder eine Ferienwohnung wird dem Urlauber in der Buchungsbestätigung, die er direkt nach der Buchung erhält, mitgeteilt. In der Regel erfolgt die Schlüsselübergabe durch den jeweiligen Vermieter der gebuchten Unterkunft bzw. durch eine von diesem dafür autorisierte Person.

Je nach Anbieter erfolgt die Rückgabe der Schlüssel für ein gebuchtes Ferienhaus oder eine Ferienwohnung nach individueller Absprache mit dem jeweiligen Vermieter der gebuchten Unterkunft bzw. mit einer von diesem dafür autorisierten Person.

In der Regel erfolgt die Endreinigung eines gebuchten Ferienhauses oder einer Ferienwohnung durch den Vermieter. Die Kosten der Endreinigung sind meist im Endpreis für die jeweilige Unterkunft inbegriffen, wenn ihre Inanspruchnahme jedoch ausdrücklich optional und freigestellt ist, kann die durch den Vermieter zu erledigende Endreinigung dem Urlauber jedoch Zusatzkosten verursachen. Genaue Details zur Endreinigung findet der Urlauber in der Einzelansicht der jeweiligen Unterkunft und der Buchungsbestätigung.

In der Regel enthalten die in jedem Fall zu zahlenden Nebenkosten die Einzelposten Strom, Wasser, Gas und Heizung und sie gehören zum vom Vermieter angegebenen Mietpreis. Je nach Anbieter kann die Abrechnung aber nach einer Pauschale oder nach dem jeweiligen Verbrauch der Urlauber während ihres Aufenthaltes abgerechnet werden. Diesbezügliche Details erfahren Urlauber in der Einzelansicht des Objekts und in der Buchungsbestätigung.

Ihr Frage kann hier nicht beantwortet werden? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Wir helfen Ihnen gerne weiter!